Montag, 22. Dezember 2014

Schöne Verpackungsideen für unsere Weihnachtsgeschenke

Ich weiß nicht wie ihr das Ganze so händelt, aber ich packe meine Geschenke in der Regel erst ein bis zwei Tage vor Weihnachten ein. Dann kann ich bis kurz vorher noch Kleinigkeiten kaufen und irgendwie glaube ich brauche ich diesen Stress, dass ich keine Zeit mehr habe :-)

Wenn ihr eure Geschenke auch erst heute oder sogar erst am Weihnachtsmorgen einpackt, habe ich hier zwei tolle Verpackungsideen (eine genähte und eine geklebte Variante), die eure Geschenke unter dem Tannenbaum besonders hervorheben. Jeder wird sie haben wollen ;-)

Ihr braucht:

- festes Geschenkpapier
- eine Schere
- Nähgarn
- Masking Tape (wenn ihr kein Masking Tape habt, könnt ihr auch normales Tesafilm nehmen)
- Geschenkband

Für die genähte Variante No 1 schneidet ihr euch ein breites Rechteck zurecht, ob klein oder groß hängt dabei natürlich von euren Geschenken ab ;-)
Dann halbiert ihr das Rechteck und näht die rechte Kante zu. Ich habe einen Zickzackstich verwendet, dann habt ihr gleich eine kleine Verzierung mit drin.
Die genähte Kante bringt ihr nun auf der Rückseite auf die Mitte (dann habt ihr auf der einen Seite keinen so unschönen Rand).
Nun näht ihr auch noch die untere Kante zu. So entsteht ein Boden und es müsste so aussehen, wenn ihr oben reinguckt:
Jetzt ist der Zeitpunkt um eure Geschenke in die Tüte zu füllen. Danach näht ihr die obere Kante zu. Am besten befestigt ihr euch die Kante mit ein paar Klammern.



Im Grunde ist euer Geschenk nun schon fertig. Wenn euer Papier nicht sowieso schon ein schönes Muster hat, könnt ihr eure Verpackung nun noch mit Geschenkband oder Masking Tape aufhübschen.
Ich habe mir einen Tannenbaum aus Masking Tape zurecht gezupft (auf meiner Schneideunterlage vorgeklebt) und habe diesen dann auf meine Vorderseite geklebt.
Und fertig verpackt ist euer erstes Geschenk :-)

Bei der geklebten Variante No 2 benötigt ihr ebenso ein Rechteck und  legt die zwei Kanten auf der Rückseite übereinander. Dann befestigt ihr dies mit dem Masking Tape (oder Tesafilm).
Anschließend knickt einen ca. 7cm breiten Rand nach oben.
Diese Krempe klappt ihr auf und drückt die Ecken zur Mitte, sodass zwei Dreiecke entstehen.
Die untere Klappe wird nun über die Mitte rüber geknickt...
... und anschließend die obere Kante nach unten.
Fixiert die Kanten mit Masking Tape.
Nun drückt euren Boden nach unten und befüllt die Tüte mit euren Geschenken.










Knickt danach die obere Kante um. Diese könnt ihr nun entweder zunähen oder ihr macht euch wie ich ein paar Löcher und zieht Geschenkband dadurch.












Auch diese Tüte habe ich wieder mit meinem Masking Tape Tannenbäumchen verziert ;-) Ich kann es jetzt kaum noch erwarten, meine Geschenke unter den Tannenbaum zu legen und meine Familie und Freunde zu beschenken :-)
Geflügeltes Verpacken meine Lieben,
eure Papillon Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen