Dienstag, 9. September 2014

Kürbiscremesuppe - ein Papillon Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ geht baden

Endlich ist wieder Kürbis-Saison! Vor zwei Jahren habe ich meine Liebe zur Kürbissuppe entdeckt und seitdem steht sie im Herbst bei mir regelmäßig auf dem Programm.
Im Grunde ist sie kinderleicht zuzubereiten, das einzig schwierige ist das Schneiden des Kürbis - aber dafür habe ich jetzt einen Trick für euch ;-)

Ihr braucht an Zutaten (3-4 Personen):

- einen Hokaidokürbis
- vier Kartoffeln
- drei große Möhren
- zwei kleine Zwiebeln
- einen Becher Schmand, Creme Fraiche oder eine Dose Kokosmilch
- ein großes Glas Wasser
- Knorr Bouillon pur (Alternativ: Brühwürfel, Brühe aus dem Glas)
- Salz, Pfeffer und ggf. Honig
... und  natürlich einen großen Topf!

Zur Zubereitung... Obwohl ich sehr gute scharfe Messer von WMF habe, ist es trotzdem immer eine Qual den Kürbis zu schneiden und zu schälen - aber damit ist jetzt Schluss! :-)
Es gibt einen ganz einfachen Trick, wie ihr euch das Leben leichter macht: Ihr müsst den Kürbis, bevor ihr ihn verarbeitet, lediglich für ca. 8 Minuten in den Ofen legen bei 160° Umluft -et voilà er lässt sich viel leichter schneiden und schälen - toll oder? :-)
Wenn das gemacht ist, müsst ihr euren Kürbis noch entkernen und in 3cm große Stücke schneiden. Eure Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln schält ihr und würfelt sie in ebenso große Stücke.
Währenddessen erhitzt ihr das Wasser und löst die Brühe/Knorr Bouillon darin auf. Dann kocht und dünstet ihr alles in eurem Topf. Dabei ist es gewünscht, dass nur unten ein ca. 2cm hoher Flüssigkeitspegel ist, ansonsten wird eure Kürbissuppe nachher zu wässrig.

Wenn alles gut durchgekocht ist, püriert ihr alles in dem Topf, gebt den Becher Schmand dazu und salzt&pfeffert je nach belieben.

Falls ihr - und das passiert mir ganz häufig ;-) - es ein bisschen zu gut meint und eure Suppe zu stark gewürzt habt, dann könnt ihr dies mit Honig wieder abmildern.

So: fertig & genießen! :-) 
Ich nehme mir die Suppe auch gern mit zur Arbeit und friere einen anderen Teil direkt ein, falls es mal NOCH schneller gehen muss.


Geflügeltes Kochlöffel schwingen,
eure Papillon Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen